Unendlich.

Endlos.

Zwei Worte, zwei Bedeutungen, ein Fakt.

Endlos und Unendlich haben eines gemeinsam: Sie haben kein Ende. Und doch ist das Ende, das einzige, was sie teilen.

9 Ziffern hat unendlich, endlos hat bloß 6. Unendlich ist dreisilbig, endlos besitzt zwei Silben. Das negierende Affix ist bei endlos ein Suffix, bei Unendlich ein Präfix. Und während -los das Fehlen einer Eigenschaft markiert, kehrt un- das Wort ins Gegenteil um. Bei Endlos fehlt das Ende und bei Unendlich ist das Gegenteil gemeint.

Endlos ist der Matheunterricht. Endlos ist das Warten auf den Feierabend. Endlos ist die Suche nach dem richtigen Partner.

Unendlich ist der natürliche Zahlenbereich. Unendlich will man leben. Unendlich ist die Liebe.

End-los heißt: Ich will das Ende sehen. Un-endlich heißt: Ich will das Ende nicht sehen.

Zwei Worte, die zwei völlig verschiedene Dinge sagen, und doch das selbe meinen:
Das Ende kommt. So oder so.

Ende.

Verfasst am 18.03.2016